wie man die IP-Adresse auf Android ändert

So ändern Sie die IP-Adresse unter Android, um blockierte Websites zu öffnen, damit auf sie frei zugegriffen werden kann.

Für diejenigen, die gerne auf das Internet zugreifen oder über Android surfen möchten , ist es natürlich sehr ärgerlich, wenn wir bestimmte Websites aufgrund von Zensur oder der Anforderung, die Website zu öffnen, beispielsweise nur in bestimmten Ländern, nicht öffnen können. Für diejenigen unter Ihnen, die normalerweise auf Android surfen, gibt es eine Möglichkeit, die IP auf Android zu ändern, damit Sie auf alle Websites zugreifen können .

  • 15 Vorteile alter Handys, die Sie auf modernen Smartphones nicht finden können
  • Motorola Droid Turbo 2, 70-mal auf den Boden geschlagen Immer noch an!

So ändern Sie die IP-Adresse unter Android

  1. Laden Sie zuerst Hotspot Shield VPN für Android herunter und installieren Sie es dann.

  2. Danach gehen Sie zur Homepage, wo Sie sofort auf die Schaltfläche Meine Verbindung schützen klicken können !

  3. Danach wird eine Benachrichtigung angezeigt, dass Hotspot Shield VPN um Erlaubnis für den Zugriff auf Ihr Datenverbindungsnetzwerk bittet. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Ich vertraue dieser Anwendung und dann OK .

  4. Danach verwaltet Hotspot Shield VPN alle Ihre Internetverbindungskonfigurationen und ersetzt Ihre IP durch die neueste IP. Wenn dies abgeschlossen ist, wird eine Benachrichtigung wie folgt angezeigt:

  5. Und erfolgreich können Sie jetzt blockierte Websites öffnen. Links befindet sich beispielsweise eine blockierte Website und rechts nach erfolgreicher Verwendung von Hotspot Shield VPN .

So können Sie jetzt jede Website auf Ihrem Android öffnen, auch diejenigen, die Websites für Erwachsene öffnen möchten, können dies tun, solange dies verantwortungsbewusst erfolgt. Also viel Spaß beim Stöbern und viel Glück.

DOWNLOAD AnchorFree GmbH Apps Networking